Galerie Peripherie Sudhaus Tübingen

Galerie Peripherie Tübingen

Sudhaus Tübingen

22.09. - 29.10.17

regeneratio

In der Ausstellung mit dem Titel regeneratio werden frühe Arbeiten des Künstlers Ralf Ehmann gezeigt. Mit regeneratio ist Neubelebung, Wiederentstehung, Wiedergeburt, Erneuerung zu verstehen.

galerie-peripherie-tübingen
regeneratio

Neubelebung, Wiederentstehung, Wiedergeburt, Erneuerung ist die Übersetzung des lateinischen Nomen regeneratio und mit dieser Ausstellung wirft Ralf Ehmann einen Blick auf die Anfänge seines künstlerischen Schaffens, die geprägt sind vom Erkunden der menschlichen Figur und dem auseinandersetzen mit der figurativen Kunst.
Viele seiner frühen Arbeiten wurden zerschlagen und sind zerstört. Einige jedoch sind vollständig vorhanden, manche nur noch fragmentarisch erhalten. Für die Ausstellung wurden einzelne Arbeiten restauriert und wieder zusammengefügt, im metaphorischen Sinn neubelebt oder wiedergeboren.
Die frühste Arbeit, ist eine Kopfdarstellung aus dem Jahr 1971, die Ehmann im Alter von vier Jahren schuf. Zwei weitere sehr frühe Arbeiten entstanden um 1979. Lebensgroße Aktdarstellungen und Studien in Gips aus der Zeit vor und während des Studiums sind zu sehen; ergänzt durch Zeichnungen und Malerei aus diesen Zeiten. Diese frühen Arbeiten werden zum ersten Mal öffentlich ausgestellt.
Weiter wirft die Ausstellung, einen Blick in die Welt der figurativen Bildhauerei. So wirft der Bildhauer die Frage nach der Figur, der Darstellung des Menschen auf und der Tradition sowie der künstlerischen Entwicklung.
Dabei ist der Bildhauer bei der Suche nach der eigenen Vergangenheit auch auf die Geschichte seiner Lehrer gestoßen, die von den Professoren aus seiner Akademiezeit zu Bildhauern wie Bernhard Heiliger, Arno Breker, Charles Despiau, Aristide Maillol, Auguste Rodin führen. Starken Einfluss auf Ihn hatten Bildhauer wie Marino Marini, Werner Stötzer, Fritz Wotruba, Alfred Hrdlicka und Anton Hanak. Die eigene Neubewertung seiner frühen Arbeiten haben Ralf Ehmann bewogen diese Ausstellung zu zeigen.

 

 

Galerie Peripherie

Hechinger Str. 203
72072 Tübingen

Die beiden Räume peripherie und Werkstatt münden in ein Crossover- Projekt aus Bildender Kunst und Livekultur. Aussagekräftige künstlerische Standpunkte unterschiedlichster zeitgenössischer Strömungen stellen sich bewusst einem nicht nur reinen Kunstpublikum. Verwurzelt in der regionalen Kunstszene wagt die peripherie unter der der Leitung von Reinhard Brunner den Blick über den Tellerrand.

Galerie-Peripherie-Sudhaus-Tübingen

Ralf Ehmann

regeneratio

Skulptur, Zeichnung, Malerei

23. 09. – 29. 10. 2017
Zur Eröffnung der Ausstellung in der Galerie peripherie
im Sudhaus Tübingen am Freitag, den 22. 09. 2017, um 19 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung:
Adalbert Sedelmeier, Geschäftsführer Sudhaus Tübingen e.V.
Einführung:
Reinhard Brunner im Gespräch mit Ralf Ehmann

 

Öffnungszeiten:
Do bis So, 17 - 20 Uhr

Galerie peripherie
Hechinger Straße 203
72072 Tübingen

www.sudhaus-tuebingen.de
www.galerie-peripherie.

Bildhauer-Tübingen